Wires – x

Funkbetrieb übers Internet in die ganze Welt.

Gegenüber anderen Digitalarten ist der Vorteil, dass man sowohl als auch in FM und Digital (C4FM) Betrieb machen kann.

Dazu benötigt es nur ein System Fusion Relais und einen Standort mit der entsprechenden Technik, oder für den Heimbetrieb ein C4FM Gerät und das HRI-200 Modem.

Benötigt werden erstmal keine neuen  Geräte, wenn man in FM über das Relais Wires X Betrieb machen möchte. Für den Digitalbetrieb ist dann aber ein C4FM Gerät notwendig.wires1

Gesagt werden muss, das Wires X nicht gleich C4FM bedeutet. Über DTFM Töne besteht die Möglichkeit genauso ins Internet zu gehen wie mit C4FM.

Dieser Beitrag soll Neueinsteiger helfen Wires X zu betreiben.

Viele Videos und Beiträge im Netz sind erst im Anfang und sind schwer zu verstehen, weil nicht alles gezeigt wird.

Vor der ersten Inbetriebnahme müssen einige Voreinstellungen getätigt werden. Was wird benötigt um von zu Hause aus Wires X zu machen.

• C4FM Transceiver (FT-991 / FTM 100 / FTM 400 und ein HRI-200)

• Einen PC und eine Internetverbindung. (Wichtig: nur LAN)

• Für den FM Betrieb ein Analog Gerät (eigene Station oder Handfunkgerät in FM)

• Für den Digital Betrieb ein zweites C4FM Gerät. (erstmal nicht erforderlich)

Nach dem Kauf eines HRI-200 muss man sich als erstes auf www.yaesu.com/jp/en/wires-x/index.php registrieren. Nach etwa 2 Tagen bekommt man seine Nodes zugeteilt.

Diese registriert das HRI-200 automatisch und der Betrieb kann beginnen.

Tipp: das HRI-200 benötigt eine eigene Schnittstellen Software. Unbedingt erst die Software installieren und dann das HRI-200 anschließen. Sonst benutzt das HRI-200 den Windows Treiber und die Software reagiert nicht mehr.

Nun müssen noch folgende Ports im Router freigeschaltet werden, damit ein Datenaustausch mit dem Yaesu Server funktionieren. 46100?46110?46112?46114 ?46120?46122 (UDP)

Erst jetzt kann die Software installiert werden und erst dann der HRI-200 angeschlossen werden.

Unter Tool / Port check muss nun getestet werden ob alle Ports OK anzeigen. Haken Automatic PNP und Start drücken. Sind alle auf OK kann es losgehen.

Vor dem ersten Betrieb noch eine kurze Erklärung in die Betriebstechnik.

Das Modem befindet sich im Internet und ist mit dem PC verbunden.Das HRI-200 ist ebenfalls mit dem PC verbunden und steuert den Transceiver über das Steuerkabel. Sobald die Software einen Connect zu einem Raum oder zu einer Station aufbaut (auf den User oder den Raum klicken und oben Connect To anklicken) sendet der an den angeschlossenen HRI-200 Transceiver die dort laufenden QSO´s aus. Um Betrieb zu machen, wird nicht dieser benutzt, sondern ein zweiter Transceiver oder das Handfunkgerät. Je nach Betriebsart (FM/C4FM) muss dieser auf der gleichen Frequenz des Datentransceiver oder vom Programm eingestellten Frequenz eingestellt sein. Die Software zeigt nun, wenn man sendet, Local an und die Modulation wird übertragen. Weitere Einstellungen über die Dx und GM Funktion in C4FM siehe Handbuch im Netz. Diese Funktionen sind nur in C4FM Modus möglich.

Bei Betrieb im C4FM wird die Frequenz Digital belegt. Denkt bitte daran, dass Stationen die kein C4FM hören können ein Digitales Rauschen als Störung war nehmen.

Erstinbetriebnahme:

Den C4FM Transceiver (FTM 100 oder FTM 400) mit gleichzeitig drücken der Taste Dx und GM Taste und dann die Einschalt Taste drücken. Die Transceiver gehen in den Wires X Modus. Um wieder in den Normal Modus zu gelangen muss das Gerät erneut mit der gleichen Tastenkombination gestartet werden. Der FT-991 hat diese Tasten nicht und wird im Normalbetrieb eingestellt. (siehe Handbuch)

Die Wires X Software läuft und zeigt bereits +userID (Mitte) und +RoomID (Unten) an. Nun muss unter File Transceiver der Operation Mode und die Sendefrequenz eingestellt werden.

Hierzu empfiehlt sich das 2 Meter Band.

Operation Mode:

• Digital Voice Only Digitalbetrieb C4FM

• Digital Dual Watch Digitalbetrieb C4FM mit dem FTM 400 (der FTM 400 sendet nur im A Band – B Band für FM QSO gleichzeitig möglich – kein Wires X)

• Double Digital Digitalbetrieb C4FM mit zwei Geräten.

• Analog FM Betrieb – Connect zur den Stationen nur manuell über die Software.

Den Haken bei Reverse gesetzt lassen.

Unter File/Settings können weitere Einstellungen vorgenommen werden, die für die Erstinbetriebnahme erstmal nicht wichtig sind. Alle weiteren Einstellungen der Wire X Software findet man im Netz unter Yaesu HRI-200.